Freitag, 7. September 2018

INTENSIV-Workshop: Demografie als Querschnittsaufgabe – regional und kommunal handeln

Reflexion, Adaption, Austausch, Tools

NEUER TERMIN:
24. Januar 2019, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Köln
Wissen teilen – So lautet das bekannte Selbstverständnis der Veranstalter*innen und der Teilnehmenden!

In einem neuen Veranstaltungsformat steht ein Intensiv-Workshop zur Anmeldung bereit. Der Workshop und der Gesamtrahmen bieten eine lebendige und informelle Plattform mit hohem Praxisbezug zum Netzwerken und fachlichen Austausch.

Das bewährte Vorgehen von kurzem theoretischen Input als Anstoß und zur direkten Übertragung in den kommunalen Alltag wird im nachstehenden Angebot beibehalten und intensiviert.

Workshop - Intensiv: Boxenstopp Demografie Konzept

Reflexion Ihres Demografie-Konzepts und Herangehens, neues Impulse und Tools

  • Sie möchten den Stand Ihres Demografie Konzepts oder Konzeptteile aktiv vorstellen und im Workshop reflektieren lassen oder/und
  • Sie möchten aus Beispielen und Erfahrungswerten anderer lernen, Ihre individuellen Fragen einbringen und vom Expertenwissen aus dem CEBU-Kreis und der externen Moderation profitieren
     
  • Sie möchten zudem weiterführende Tools kennen lernen und mit neuen Impulsen nach Hause gehen 

Dann sind Sie im Workshop richtig.
Die Teilnahme an einem der früheren Demografie Circle ist für die Teilnahme zu empfehlen.




Ablauf am 24. Januar 2019 

10:00 – 10.30 Uhr Begrüßung und Tagesablauf
10:30 – 15:30 Uhr Moderierte Workshops

Mittagspause
15:30 – 16:00 Uhr Zusammenfassung der Ergebnisse, Ausblick und Verabschiedung




Methode mit Mehrwert

  • Praxisorientierter theoretischer Input (Tools) mit direkter Anwendung im Workshop 
  • Durchgängige Begleitung und Moderation durch das CEBU-Team 
  • Raum für Ihre individuellen Fragen und Anliegen bezogen auf das jeweilige Workshop-Thema 
  • Unkomplizierter und direkter Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen anderer Kommunen 
  • Vernetzung untereinander 
  • Arbeitsmaterialien und Checklisten als Handout 
  • Fotodokumentation, Arbeitsmaterialien und Checklisten als PDF


Adressaten und Vorerfahrung

Demografiebeauftragte der kommunalen Verwaltungen in der Region Köln-Bonn-Aachen oder mit Demografie betraute Personen aus den kommunalen Verwaltungen. 

Die Teilnahme an einem oder mehreren der vorausgegangenen DemografieCirclen (2015 – 2018) ist empfehlenswert jedoch nicht Voraussetzung.


Veranstalter

CEBU – Das Regional-Team des DEx in NRW
Demografie-Experten e.V. (DEx)
Bundesgeschäftsstelle:
Viehhofstraße 119
42117 Wuppertal
www.demografie-experten.de
https://regionalerdemografiecircle.blogspot.com/

Kontakt unter: dialog@demografiecircle.de

Anmeldung und Kosten anmeldung@demografiecircle.de


297,50 € inklusive ges. MwST pro TeilnehmerIn
Bewirtung/Imbiss sowie Arbeitsmaterialien sind im Preis enthalten.
Bei Interesse melden Sie sich bitte verbindlich bis zum 15.10.2018 an.

Die Rechnungsstellung erfolgt nach Anmeldung, sofern bis zum Anmeldeschluss am 15.10.2018 genügend Anmeldungen eingegangen sind. Die Zahlung können Sie wahlweise noch im Jahr 2018 vornehmen, spätestens jedoch bis zum 08.01.2019. Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung das separate Formular.

Veranstaltungsort

DGSF – Deutsche Gesellschaft für Systemische
Therapie, Beratung und Familientherapie e. V.
Jakordenstraße 23 | 50668 Köln

Zentrale Lage in Bahnhofsnähe Köln HBF

Weitere Informationen / Anmeldung  
Ich möchte per E-Mail informiert werden: 

Wichtig:
Wir geben Ihre Daten niemals an Dritte weiter. Sie können Ihre E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lesen Sie vor Ihrer Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz.


Donnerstag, 6. September 2018

Jetzt online anmelden zur ZUKUNFT der ARBEIT in der KOMMUNALVERWALTUNG | 20.11.2018 | Köln


Sichern Sie sich Ihr Ticket für die "Zukunft der Arbeit in der Kommunalverwaltung - Von der Personalverwaltung zur innovativen Unternehmenskultur" am 20.11.2018 in Köln an.

Zielgruppe:
Bürgermeister, Verwaltungsleitungen und Personal- und Organisationsverantwortliche, Gleichstellungsbeauftragte aus den Kommunen und Kreisverwaltungen im Städtedreieck Köln – Bonn – Aachen und weiteren Interessierten und Experten aus NRW.

Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt!
Ihre Teilnahme ist kostenfrei - dank der Förderung der Veranstaltung durch:
Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA)

Veranstalter:
CEBU - Das Regional-Team des Demografie-Experten Verein e.V.
Das Programm zum Download (in Kürze)


Hier geht es zur ANMELDUNG:
Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

1. Kommunale Open Government Konferenz - Wir dabei!

An Tagungs- und Konferenzangeboten mangelt es in der Regel nicht. Die Beschreibung der Zielgruppe für die Kommunale Open Government Konferenz  hat uns neugierig gemacht:
"Die Kommunale Open Government Konferenz (*und Unkonferenz) richtet sich an Bürgermeister, die leitende GestalterInnen in Kommunen, an Open Government-EinsteigerInnen und Fortgeschrittene, VordenkerInnen, WegbereiterInnen und MöglichmacherInnen. Seien Sie dabei!"
Das hat in uns das Interesse geweckt vor Ort zu erleben, wie diese gemischte Gruppe mit dem Thema und den daraus resultierenden gewaltigen Veränderungen umgeht. 
Mehr als 200 Teilnehmer aus allen Zielgruppen sind gestern zur 1. Kommunalen Open Government Konferenz nach Köln gekommen. Damit war das Experiment der Organisatoren (openNRW) im ersten Schritt gelungen. Inspiriert durch die Impulsvorträge der Eingangsredner (Christoph Dammermann, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW und Franz-Reinhard Habel, Publizist und ehemaliger Sprecher des Dt. Städte- und Gemeindebundes) war das Interesse der Teilnehmer groß, eigene Sessions für die 4 Barcamp Runden, in den 6 dafür zur Verfügung stehenden Räumen, anzubieten. Insgesamt 22 Barcamp-Sessions wurden angeboten.
Das CEBU-Team, vor Ort vertreten durch Bettina Jäkel-Schmidt und Ursula Liphardt - hat eine Session mit dem Titel:
"Beteiligung nach innen - wie die Menschen in der Kommunalverwaltung für den Wandel fit machen?"

angeboten, welche auf das Interesse von 15 Personen gestoßen ist.

Hier die Ergebnisse unserer kurzen Session:
Zu Beginn haben wir die Ergebnisse aus 10 regionalen DemografieCirclen mit Kommunen in der Region Köln Bonn Aachen vorgestellt, die in vielerlei Hinsicht Parallelen zum Thema Digitalisierung aufweisen.





Im nächsten Schritt haben wir den Fokus auf mögliche Lösungswege im Umgang mit den unterschiedlichen Herausforderungen herausgearbeitet:



Zum Abschluss noch eine kurze Auflistung der wichtigsten Erfolgsfaktoren:



Für alle, die noch mehr wissen möchten über die Veranstaltung und die Organisatoren, hier das Programm:

Und hier der Live-Stream der Veranstaltung von Gunnar Sohn:
Die Vorstellung unserer Barcamp-Session durch Bettina Jäkel-Schmidt im hinteren Teil des Live-Streams (bei -8:16 Minuten).
#OpenGoverenment #OpenData #eGovernment #KOGN #OKNRW #Veränderung