Montag, 30. Juli 2018

Veranstaltung "Zukunft der Arbeit in der Kommunalverwaltung – Von der Personalverwaltung zur innovativen Unternehmenskultur"

Heute gibt es ein weiteres Update zum Programm (Änderungen vorbehalten, Stand 31.08.2018)

Digitalisierung, E-Government, Erwartungshaltung von Bürgern, Arbeitsverdichtung, Fachkräftemangel, steter Wandel, lebenslanges Lernen, Gesundheit und Arbeitsfähigkeit erhalten – wie können Verwaltungen den komplexen Veränderungen begegnen und diese zukunftsfähig gestalten?


13:00 Uhr            Ankommen - Netzwerken - Markt der Möglichkeiten
                           mit Imbissmöglichkeit


14:00 Uhr             Begrüßung
                            Ursula Liphardt/ CEBU – Regional-Team des Demografie-Experten
                                     Verein (DEx) in NRW

                         
                            Zukunft der Arbeit | Grußbotschaft
                           
Reimund Overhage, Referatsleiter, Bundesministerium für Arbeit und
                                     Soziales (BMAS)


                            Key Note
                            „Digitalisierung und Agilität – Trends oder Modeworte für die
                            Zukunft der Kommunalverwaltung"
,
                            Prof. Dr. Gottfried Richenhagen, FOM Hochschule, Direktor des ifpm,
                                     Institut für Public Management



14:50 Uhr              Parallele Foren | Impulse und Diskussion | zur Auswahl

Session 1

Das Projekt „FührDiv: Führung in der digitalisierten kommunalen Verwaltung“,
Führungskultur verbessern, Selbstmanagement von Teams fördern, Digitalisierung beteiligungsorientiert gestalten, Kompetenzen fördern
Dr. Judith Beile, Projektleitung FührDiv, wmp consult – Wilke Maack GmbH
Moderation: Claudia Severin, CEBU

Motivierte Mitarbeitende durch neue Arbeitsorganisation:
Führen in Teilzeit und mobiles Arbeiten 
Monika Lüpke, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Löhne,
Sprecherin LAG NRW

Moderation: Bettina Jäkel-Schmidt, CEBU

„Betriebsnachbarschaften als Chance für betriebliches Gesundheitsmanagement in einer Kommune“ 
Projektleitung Stadt Korschenbroich: Stefanie Bössem, Wirtschaftsförderung 
Susanne Lücke, Projektleitung Betriebsnachbarschaften, Mut zur Lücke
Moderation:  Ursula Liphardt, CEBU

"Innovative Verwaltung – Strategie, Prozess- und Projektmanagement"
Cigdem Bern, Erste Beigeordnete, Stadt Bad Honnef 
Moderation: Ernst Hermann, CEBU


Netzwerkpause

Session 2

"Mit INQA-Checks Handlungsbedarf erkennen und Prioritäten setzen
Anna Farina Vollbracht, M.Sc, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Public Management der FOM Hochschule
Moderation: Bettina Jäkel-Schmidt

"Zusammenarbeit der Generationen – so gelingt New Work"
Beispiele aus der Praxis
Moderation: Claudia Severin, CEBU

Kein Stress mit dem Stress? – Wie wir psychische Gesundheit
in der Öffentlichen Verwaltung fördern können“

Psychische Gefährdungsbeurteilung – Hürden und Erfahrungen
bei der Implementierung?
Projektleitung psyGa, N.N, BKK Dachverband e.V. und Koordinatoren
Team „Öffentlicher Sektor“ psyGA, N.N
Moderation: Ursula Liphardt, CEBU


Psychische Gefährdungsbeurteilung – psychische Gesundheit in der Arbeitswelt
psyga, Projektleitung Franziska Stiegler, BKK Dachverband e.V
Moderation: Ursula Liphardt, CEBU

„Mit systematischer Personalentwicklung die Attraktivität als Arbeitgeber sichern 
Almuth Salentijn, Amtsleiterin Haupt- und Personalamt Stadt Wuppertal
Moderation: Ernst Hermann, CEBU


16:40 Uhr               Podium Expertenrunde 
                              Quer-Denken, Experimentieren, Innovieren, Mutig sein -
Was braucht es, um U
nternehmenskultur innovativ zu
gestalten?

Dr. Judith Beile, Projektleitung FührDiv, wmp consult - 
Wilke Maack GmbH
Cigdem Bern, Erste Beigeordnete, Stadt Bad Honnef
Dr. Raffael Knauber, Erster Beigeordneter Stadt Rheinbach
Reimund Overhage, Referatsleiter, Bundesministerium für Arbeit und
Soziales (BMAS)

Lutz Stratmann, Geschäftsführer der Demografieagentur für die Wirtschaft GmbH, Minister a.D.
Moderation: Bettina Jäkel-Schmidt, Claudia Severin, CEBU


17:00 Uhr                Mit Beteiligung die richtigen Schritte gehen: Das Audit
          „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ – ein begleiteter
          Entwicklungsprozess für Betriebe und Verwaltung

          Lutz Stratmann, Geschäftsführer der Demografieagentur für die Wirtschaft
             GmbH, Minister a.D.

                         

17:30 Uhr               Ende der Veranstaltung


Veranstaltungsdetails im Überblick

20.11.2018 13:00 – 17:30 Uhr 
Köln |Kongresszentrum der Jugendherberge Köln-Riehl

Informieren – diskutieren – vernetzen 
Impulse, Instrumente und Good-Practices nach den Themensäulen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA):


Zielgruppe: 
Bürgermeister*innen, Verwaltungsleitungen und Personal- und Organisationsverantwortliche, Gleichstellungsbeauftragte sowie Verantwortliche für interne Veränderungsprozesse aus den Kommunen und Kreisverwaltungen im Städtedreieck Köln – Bonn – Aachen und weitere Interessierten und Experten aus NRW.

Veranstalter: 
CEBU – das Regional-Team des Demografie-Experten Vereins (DEx) in NRW –Ausrichter regionaler DemografieCircle: Claudia Severin, Ernst Hermann, Bettina Jäkel-Schmidt und Ursula Liphardt; http://regionalerdemografiecircle.blogspot.de/

Die Veranstaltung wird gefördert mit Mitteln folgender Institutionen:
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA).


Das Programm zum Download.
Anmeldung

Mittwoch, 11. Juli 2018

Vorläufiges Programm: Zukunft der Personalentwicklung in der Kommunalverwaltung |20.11.2018 | Köln |

Digitalisierung, E-Government, Anspruchshaltung von Bürgern, Arbeitsverdichtung, Fachkräftemangel, steter Wandel, lebenslanges Lernen, Gesundheit und Arbeitsfähigkeit erhalten – wie kann das Personalmanagement den komplexen Veränderungen begegnen und zukunftsfähig gestalten?

20.11.2018 13:00 – 17:30 Uhr | Köln |

Informieren – diskutieren – vernetzen
Impulse und Good-Practices nach den Themensäulen der INQA:



Zielgruppe:
Bürgermeister, Verwaltungsleitungen und Personal- und Organisationsverantwortliche, Gleichstellungsbeauftragte aus den Kommunen und Kreisverwaltungen im Städtedreieck Köln – Bonn – Aachen und weiteren Interessierten und Experten aus NRW.

Veranstalter:
CEBU – das Regional-Team des Demografie-Experten Vereins (DEx) in NRW – Ausrichter regionaler DemografieCircle: Claudia Severin, Ernst Hermann, Bettina Jäkel-Schmidt und Ursula Liphardt; http://regionalerdemografiecircle.blogspot.de/


Die Veranstaltung wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) bezuschusst und hat einen Bezug zu den Instrumenten und Projekten aus der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA).





Vorläufiges Programm (Änderungen vorbehalten, Stand Juni 2018)


13:00 h   Ankommen - Netzwerken - Markt der Möglichkeiten mit Imbissmöglichkeit

14:00 h    Begrüßung
                Vertreter/innen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales
                Key Note
                „Digitalisierung und Agilität – Trends oder Modeworte für
                die Zukunft der Kommunalverwaltung,
                Prof. Dr. Gottfried Richenhagen, FOM Hochschule, Direktor des ifpm -
                Institut für Public Management

14:50 h    Parallele Austauschforen mit Netzwerkpause
                „Führung in der digitalisierten kommunalen Verwaltung“
                „Führung in Teilzeit“
                „Formen mobiler Arbeit“
                „Bewältigung psychischer Belastungen“
                „Kommunales Gesundheits-Management in Kooperation mit
                Betrieben“

                „E-Learning Implementierung“
                „Wissenstransfer durch Qualitätsmanagement“
                „Fachkräftegewinnung“
                Umsetzungsexpertinnen und -experten aus den Kommunen: Bonn,
                Grevenbroich, Köln,
Soest, Würselen, Wuppertal und aus den
                Projekten FührDiv und psyga


16:40 h     Podium Expertenrunde – Worauf kommt es an?
                Vertreter von INQA, DGB, Wissenschaft & Praxis

17:00 h     Mit Beteiligung die richtigen Schritte gehen: Das INQA Audit
                Lutz Stratmann, Geschäftsführer der Demografie Agentur,
                Minister a.D
.


17:30 h    Ende der Veranstaltung



Wichtig:
Wir geben Ihre Daten niemals an Dritte weiter. Sie können Ihre E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lesen Sie vor Ihrer Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz.