Mittwoch, 11. Juli 2018

Vorläufiges Programm: Zukunft der Personalentwicklung in der Kommunalverwaltung |20.11.2018 | Köln |

Digitalisierung, E-Government, Anspruchshaltung von Bürgern, Arbeitsverdichtung, Fachkräftemangel, steter Wandel, lebenslanges Lernen, Gesundheit und Arbeitsfähigkeit erhalten – wie kann das Personalmanagement den komplexen Veränderungen begegnen und zukunftsfähig gestalten?

20.11.2018 13:00 – 17:30 Uhr | Köln |

Informieren – diskutieren – vernetzen
Impulse und Good-Practices nach den Themensäulen der INQA:



Zielgruppe:
Bürgermeister, Verwaltungsleitungen und Personal- und Organisationsverantwortliche, Gleichstellungsbeauftragte aus den Kommunen und Kreisverwaltungen im Städtedreieck Köln – Bonn – Aachen und weiteren Interessierten und Experten aus NRW.

Veranstalter:
CEBU – das Regional-Team des Demografie-Experten Vereins (DEx) in NRW – Ausrichter regionaler DemografieCircle: Claudia Severin, Ernst Hermann, Bettina Jäkel-Schmidt und Ursula Liphardt; http://regionalerdemografiecircle.blogspot.de/


Die Veranstaltung wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) bezuschusst und hat einen Bezug zu den Instrumenten und Projekten aus der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA).





Vorläufiges Programm (Änderungen vorbehalten, Stand Juni 2018)


13:00 h   Ankommen - Netzwerken - Markt der Möglichkeiten mit Imbissmöglichkeit

14:00 h    Begrüßung
                Vertreter/innen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales
                Key Note
                „Digitalisierung und Agilität – Trends oder Modeworte für
                die Zukunft der Kommunalverwaltung,
                Prof. Dr. Gottfried Richenhagen, FOM Hochschule, Direktor des ifpm -
                Institut für Public Management

14:50 h    Parallele Austauschforen mit Netzwerkpause
                „Führung in der digitalisierten kommunalen Verwaltung“
                „Führung in Teilzeit“
                „Formen mobiler Arbeit“
                „Bewältigung psychischer Belastungen“
                „Kommunales Gesundheits-Management in Kooperation mit
                Betrieben“

                „E-Learning Implementierung“
                „Wissenstransfer durch Qualitätsmanagement“
                „Fachkräftegewinnung“
                Umsetzungsexpertinnen und -experten aus den Kommunen: Bonn,
                Grevenbroich, Köln,
Soest, Würselen, Wuppertal und aus den
                Projekten FührDiv und psyga


16:40 h     Podium Expertenrunde – Worauf kommt es an?
                Vertreter von INQA, DGB, Wissenschaft & Praxis

17:00 h     Mit Beteiligung die richtigen Schritte gehen: Das INQA Audit
                Lutz Stratmann, Geschäftsführer der Demografie Agentur,
                Minister a.D
.


17:30 h    Ende der Veranstaltung


Zusatzangebot am Vormittag (von 10:00 – 13:00 Uhr):

Workshop
„Die neuen Aufgaben von Kommunen – so kann Veränderungsmanagement gelingen“

Das CEBU Team erarbeitet mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern Lösungswege auf Basis der bewährten 10 Demografiecirclen. (begrenzte Teilnehmerzahl)


VERANSTALTUNGSSERVICE

Sie sind interessiert und möchten auf dem Laufenden gehalten werden,
dann tragen Sie sich jetzt hier für unsere Veranstaltungsinfo „Zukunft der Arbeit – 20.11.2018" ein, so erhalten Sie automatisch alle wichtigen Informationen rund um die Veranstaltung:


Wichtig:
Wir geben Ihre Daten niemals an Dritte weiter. Sie können Ihre E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lesen Sie vor Ihrer Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen