Montag, 25. Januar 2016

4. DemografieCircle am 24. Februar 2016


Zum Auftakt des neuen Jahres findet der 4. DemografieCircle mit den Themen "Die Demografiebeauftragten im Spannungsfeld ihrer Rolle sowie die Kommunale Flüchtlingspolitik" am 24.02.2016 in der von 13 bis 17 Uhr in den Räumlichkeiten der Stadt Bornheim statt.

Das Interesse am persönlichen Weg des/der Demografiebeauftragten im Spannungsfeld zwischen Auftrag, Erwartung und Realität war im vergangenen Jahr groß, so dass wir dieses Thema im Februar aufgreifen.

Neben dem persönlichen Erfahrungsbericht von Doris Lanzrath, der Demografiebeauftragten, berichtet Markus Schnapka, Beigeordneter und Sozialdezernent in Bornheim, aus den vernetzten Aktivitäten und dem Meistern der Herausforderungen der Stadt mit den Flüchtlingen/Neuankömmlingen.

Auf 48.800 Einwohner kommen in Bornheim derzeit 612 Neuankömmlinge. Die Stadt Bornheim zeichnet sich durch eine besonders gut strukturierte ehrenamtliche Flüchtlingshilfe aus. In der Flüchtlingshilfe Bornheim e.V. wird das Engagement von mehr als 400 Ehrenamtlichen koordiniert.  


Zielgruppe:
Demografiebeauftragte, mit Demografie oder Flüchtlingspolitik betraute Personen aus den Kommunen der Landkreise Düren, Euskirchen, Heinsberg, Oberbergischer Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis, Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, Siegburg, Solingen sowie der Stadt Bonn und der StädteRegion - Aachen.


Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis zum 17.2.2016 an unter: anmeldung@demografiecircle.de

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Einladungsflyer


 Autor/in: Ursula Liphardt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen